• Dies & Das

    Du hast die Haare schön…

    Hallo Ihr Lieben, in einigen Ländern unserer Erde werden Haare absolut verehrt. Nicht ohne Grund tragen einige Frauen ein Kopftuch, um das in den Ländern Wichtigste und Wertvollste vor den neugierigen Blicken anderer Leute bzw. anderer Männer zu verbergen. In der Yogalehre symbolisiert der Haarwuchs die vitale Energie des Menschen, die  frei und ungehindert fließen will. „Es gilt immer noch als typisch weiblich, lange Haare zu haben. Einige Frauen sehen sich womöglich in ihrer Weiblichkeit regelrecht beschnitten, fühlen sich dadurch weniger attraktiv und begehrenswert.“ (Zitat von der Psychologin Lisa Voigt , Bericht Focus online) Früher hatte ich lange Haare. Meine Oma hat mir damals Zöpfe geflochten. Als ich 12 Jahre…