Dies & Das

Manchmal reicht noch nicht mal Feenstaub

Hallo Ihr Lieben,
manchmal möchte ich mich einrollen, wie eine Kugel und mich in den Tiefen meiner Bettdecke verkriechen. Manchmal reicht auch eine Extra Portion „Feenstaub“ nicht aus. Noch nicht mal ein Vollbad in meiner Lieblingsschokolade in das ich mich stürzen könnte. Ich bin mir sicher, Ihr kennt auch diese verdammten Tage “ die ich kaum ertrage und mich ständig selber frage “ (Fanta 4).
Dann muss man eben zwischen all dem Glitzer auch mal in sich gehen und das Vergangene reflektieren lassen. Meistens hilft das. Nachdenken über das Vergangene, das bereits erlebte und erfolgreich gemeisterte Leben.
Niemals hätte ich gedacht, daß ich jemals so stark sein kann. Woher kommt diese ganze Kraft, die urplötzlich da ist und Dir hilft auch die größten Hürden zu überwinden ?
Ist es nicht auch ein Zeichen von Stärke, wenn Du mal schwach sein kannst ?
Mir wurde relativ früh bewusst, was es heisst Verantwortung zu übernehmen. Nicht nur für mich sondern für ein kleines Bündel Leben, das mir in den Arm gelegt wurde, als ich 19 Jahre alt war. Aber für mich war schon relativ früh im Leben klar, daß ich Mama sein möchte. Inzwischen habe ich 3 große erwachsene Jungs. Ich bin wahnsinnig stolz. Ich überlege gerade, ob ich ihnen das auch oft genug gesagt habe ? Denn das ist so wichtig. Stolz und Anerkennung zu zeigen. Das können nicht unbedingt Jeder automatisch.
Ich bin so unendlich dankbar, daß ich in all den Jahren entdecken durfte, was in mir steckt.
Wieviel Kraft und Durchhaltevermögen ein Mensch haben kann.
 Trotzdem hätte ich mir manchmal etwas mehr Unterstützung gewünscht. Von den Menschen in meiner Umwelt ja sogar von meiner Familie. Meinen Ehemann habe ich erst vor 11 Jahren kennengelernt und mit ihm zusammen bin ich unendlich stark. Er hilft mir und tröstet mich, wenn es sonst niemand kann.
Ich komme jetzt zu meinem eigentlichen Thema. Darum geht es mir heute.
Denken die Menschen in meinem Umfeld, daß ich stark genug bin, oder warum kann ich eigentlich nie mit Hilfe oder Unterstützung rechnen? Ich meine nicht meine liebe Freundin Susanne, die mich schon sehr oft aufgemuntert hat und auch nicht die anderen netten lieben Frauen, die ich kennengelernt habe. Auch nicht meine Kinder oder meinen Mann. Ich meine all die anderen Menschen, die sich Familie nennen.
Da fällt mir gerade ein, daß ich sogar mal eine Freundin hatte, die mich eiskalt sitzengelassen hat, als ich mal zusammengebrochen bin, weil ich mit Allem überfordert war. Für sie war ich diese typische starke Frau, die immer alles kann. Plötzlich war es anders. Damit kam sie wohl nicht klar….sie war wohl nicht stark genug für mich *lach*.
Ich war immer schon sehr kreativ und stand eigentlich immer schon auf eigenen Beinen. Ich kam mit wirklich jeder Situation zurecht. Habe ich wohmöglich signalisiert, daß ich keine Hilfe brauche ? Das würde aber wieder zu Grunde legen, daß ich die Fehler bei mir suche. Eigentlich war das einer meiner Vorsätze für 2018, nicht immer die Schuld bei mir zu suchen.
„Hallo Alex, sag mal kann ich Dir irgendwie helfen?“
Was denkt Ihr, wie oft ich diesen Satz gehört habe?
Was glaubt Ihr, wie oft ich gefragt habe?
Denn auch, wenn ich nein sagen würde, würde mir diese Frage so unendlich gut tun. Habe ich die Menschen entmutigt? Fragen über Fragen, die ich mir nie beantworten kann.
Irgendwie habe ich mir an den meisten Tagen in meinem Leben ein dickes Fell zugelegt, trotzdem gibt es eben auch mal Tage, an denen ich traurig bin und sehr nachdenklich und ich mich frage, woher meine Kraft kommt und mein unglaublicher Wille und meine unendliche Zuversicht, dass Alles irgendwie gut wird.
Heute kann ich mir diese Frage zu 10000000000% positiv beantworten.
“ Ich habe ein unendlich großes Herz und ich mache Alles, was ich kann um den Menschen, die ich liebe zu helfen. Immer und unermüdlich, auch, wenn es mir mal nicht so gut geht.
Darauf bin ich stolz und genau das macht mich zu dem Menschen, der ich bin…zu dem ich durch die ganzen wunderbaren aber auch schrecklichen Erfahrungen geworden bin“.
Dennoch gibt es da eine Frage, die ich gerne einmal hören würde….
Habt einen schönen Tag.
Eure Alexa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.