Fashion

Ein Hauch von Samt und Spitze

Hallo Ihr Lieben,
jahrelang habe ich nur Hosen getragen. Eigentlich immer. Natürlich gab es einige Ausnahmen. Besondere Anlässe, wie zum Beispiel Geburstage
 oder diverse andere Tage, an denen man sich bekanntlich so richtig aufbrezelt.
Abends dann zu Hause angekommen, schlüpfte ich wieder schnell in mein „Wohlfühloutfit“. War ich doch eher der gemütliche und lässige Typ, der in Jeans und Shirt immer eine gute Figur macht.
Früher hörte ich auch oft, daß ich doch auch öfter einen Rock oder ein Kleid tragen könnte. Aber, wie das so ist.
Ich bin mir garnicht mehr so sicher, wann es mir so wirklich bewusst geworden ist. Ich bin ja der Meinung es kam schleichend. Ich trage immer noch gerne Hosen mit einem tollen Oberteil.
Wisst Ihr, was mir letztens aufgefallen ist?
Ich besitze kaum schöne Oberteile.
Dafür aber immer mehr Kleider.
Eines meiner neueren Kleider ist dieses wunderschöne und edle Kleid aus der Kollektion von Happy Size. Es ist figurumspielend aber nicht enganliegend. Auch kleinere Pölsterchen werden somit nicht direkt abgezeichnet. Hier gelangt Ihr direkt zu dem Schmuckstück.
Früher habe ich viel lieber lange Kleider getragen. Nicht, weil ich meine Beine nicht mochte, sondern weil ich nie genau wusste, was ich für Schuhe zu kürzeren Kleidern tragen kann. Die Fläche meiner langen Beine war mir irgendwie zu viel. Ich finde aber, wenn Du eine blickdichte Strumpfhose trägst, dann kannst Du durchaus auch kleine Ankle Boots oder auch mal diese schönen „Overknees“ tragen.
Wählst Du dieses schöne Kleid aus, um vielleicht abends auszugehen, wird es durch Pumps und eine schöne Clutch und etwas Schmuck sofort zu einem glamourösen Outfit.
Wisst Ihr eigentlich, was ich besonders raffiniert an diesem „kleinen Schwarzen“ finde?
Es ist der zarte und zurückhaltene Spitzeneinsatz im Rückenbereich.
Ich mag ja diese versteckten kleinen Spitzeneinsätze so sehr. Besonders schön finde ich Kleidung mit kleinen versteckten nicht auf den 1. Blick sichtbaren „Reizen“.
Damit dieses Kleid für mich zu einem „Tageslook“ wird, habe ich mir diese schwarze Kunstlederjacke mit dem Rückenprint ausgesucht. Leider sieht man auf den Fotos nicht besonders viel von dem Aufdruck, aber hier könnt Ihr mal genauer schauen.
Müsste ich mich in Stichworten beschreiben, würde ich meinen Stil so beschreiben, wie dieses Outift für mich ist : ROCKIG & ELEGANT.
Eigentlich dachte ich, ich hätte mit meinen 46 Jahren bereits meinen Stil gefunden. Im Grunde steht das Gerüst ja schon. Ich mag mich gerne in zurückhaltenden stilvollen Outfits. Ganz ehrlich ist uns ja auch wirklich bewusst, was uns steht und was lieber im Laden bleiben soll.
Aber ich habe gemerkt, daß ich aber auch noch offen bin für neue Inspirationen, solange sie zu meinem Typ passen.
Dennoch werde ich in Zukunft immer öfter ein Kleid tragen, weil ich auch finde, daß es ein toller Kontrast zu meinen kurzen Haaren ist. Allerdings werde ich dann in der Wahl meiner Jacke und meinen Schuhe eher rockiger bleiben.
Wie ist das bei Euch?
Tragt Ihr gerne Kleider?
Bin schon gespannt, was Ihr mir schreibt.
Habt einen zauberhaften Tag.
Eure Alexa
(Werbung…das Outfit wurde mir von Happy Size zur Verfügung gestellt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.