Dies & Das

Big Girls are Beautiful

Hallo Ihr Lieben,

Schokolade macht mich glücklich, Shoppen jetzt auch. Es hat lange gedauert, bis ich meine Kurven annehmen konnte. Bis ich mich so lieben konnte, wie ich bin. Einige wissen ja bereits schon, dass ich im vergangenen Jahr bei einer Miss Wahl für kurvige Frauen teilgenommen habe. Bis dato kannte ich wirklich nur zwei Geschäfte, die Mode für uns starke Frauen anbieten.

Eigentlich habe ich mich nie richtig chic gekleidet. Ich habe zwar immer schon ein Händchen und einen gewissen Modegeschmack, aber an mir konnte ich das nicht umsetzten. Bis zum Jahr 2014. Seit diesem Zeitpunkt ist das Einzige das leidet nur noch mein Portemonnaie.

Es gab sogar auch Momente, da habe ich versucht mich in kleine Größen „reinzuhungern“, aber das hat nicht lange funktioniert, denn ich liebe Schokolade wie verrückt. Ihr braucht einfach nur mal bei Google “ Mode für kurvige Frauen“ einzugeben. Ihr werdet Euch wundern, was es dort zu lesen gibt. Oder tippt mal „Mode für Übergrößen“ ein. Es gibt inzwischen von fast jedem Geschäft eine Onlinevariante. Ihr sucht aus, bestellt und könnt bequem zu Hause ausprobieren. Ich mache das auch oft und mein Mann ist mein bester Kritiker (der Mann hat eben Geschmack *lach*).

Natürlich gibt es auch in der Mode immer wieder neue Trends. Für mich ist aber mehr der eigene Geschmack wichtig und vielleicht geht es Euch auch so. Meistens kombiniere ich. Aber ganz oft ertappe ich mich dabei doch wieder nur schwarz zu tragen. Mittlerweile versuche ich mich aber auch immer mal wieder an einem Farbtupfer. Ich trage eine farbige Tasche einen bunten Schal oder eine bunte Mütze. Ganz auf schwarz verzichte ich nicht, denn ich finde immer noch „schwarz macht schlank“.

In diesem Herbst/Winter sind Rottöne in allen Schattierungen in, auch Animal Prints gehen nie aus der Mode. Versucht Euch doch mal an einem gestreiften Shirt zu einer Marlenejeans. Solch eine Jeans eignet sich hervorragend für uns kurvige/rundere Frauen. Es gibt diese auch mit einem Stretchanteil. Der hohe Bund, die schrägen Taschen und das weite Bein kaschieren starke Oberschenkel.

Habt Ihr schon mal ein Shirt mit kleinem Blümchenprint versucht? Kleine Blümchen auf einem vielleicht dunkelblauen Untergrund sehen sehr schön aus. Falls Du auch mal Tage hast, an denen Du gerne von Deinen kurvigen Stellen ablenken möchtest, dann betone doch etwas Anderes: Trage lange Ketten, (sie strecken den Oberkörper), große Ohrringe, XXL-Taschen oder tolle Schuhe. Die Farben Silber, Gold und Kupfer finde ich bei diesen „Accessoires“ umwerfend. Ich finde solche Beigaben immer sehr wichtig, denn sie werten Dein Outfit auf. Wichtig ist nur, die richtige Mischung zu finden. Weniger ist ja mehr.

Habt Ihr schon etwas von „Anlasskleidung“ gehört? Auch das ist bei uns Kurvenladies dieses Jahr ein Thema. Frau macht sich wieder chic. Glitzernde Oberteile und schmale Hosen, wunderschöne weibliche Blusen und lange Röcke lassen auch uns molligere Frauen im Theater oder auch in der Disco flott aussehen. Früher habe ich fast nur Jeans getragen mit lockeren Shirts darüber. Diese Zeiten sind nun vorbei. Ich muss mich nicht mehr verstecken und möchte es auch nicht mehr. Natürlich muss Frau sich nicht verkleiden, wenn sie mal kurz einkaufen geht, aber trage doch mal ein stilvolles Teil zu einer lässigen Jeans oder eine auffällige Tasche. Zeig Dich, trau Dich und verstecke Dich nicht mehr. Denn Du bist schön, so wie Du bist.

Eure Alexa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.